Proteine

Viele haben das Wort Protein schon einmal gehört, können damit aber nicht viel anfangen. Was sind überhaupt Proteine und sind die wirklich so wichtig für unseren Körper?

Ein Protein, umgangssprachlich Eiweiß besteht aus Aminosäuren durch Peptidbindungen. Sie sind wichtig für den menschlichen Körper, da sie wie molekulare „Werkzeuge“ einzustufen sind, welche verschiedene Aufgaben erledigen.
Zellbewegungen ermöglichen, Metabolite transportieren, Ionen pumpen, chemische Reaktionen katalysieren oder Signalstoffe erkennen gehören zu den Aufgaben von Proteinen. Was ebenfalls sehr interessant ist, ist das die Muskeln, das Herz, das Hirn, die Haut und die Haare überwiegend aus Proteinen bestehen. 

Proteine

Quelle: iStockphoto

Eiweiße sind langkettige Aminosäuren. Es gibt 20 Aminosäuren, wobei unser menschlicher Körper 11 selber produzieren kann. Die restlichen neun Aminosäuren muss unser Körper durch Nahrung aufnehmen, welche die fehlenden Aminosäuren abgeben. Sie bilden fast alle Enzyme sowie einige Hormone. Der menschliche Körper baut Muskeln auf, benötigt Eisen und bildet Antikörper des Imminsystems. All diese Attribute werden durch Proteine bzw. Eiweiße gestärkt. Man kann also sagen, dass Proteine und Vitamine sehr wichtig für uns Menschen sind. Neben der Stärkung des immunsystems, das bilden von Eisen und den Muskelaufbau repariert zu Zufuhr von Eiweiß auch defekte Zellen. 

Woher bekomme ich mein Protein (Eiweiß)?

Woher bekomme ich mein Protein (Eiweiß)?

Man bekommt Eiweiß durch Nahrung wie z.B.

-Fleisch
-Fisch
-Eier
-Milch und Milchprodukte
-Hülsenfrüchte
-Nüsse und Kerne
-Vollkorngetreide
-Soja-Produkte

Täglicher Bedarf an Eiweiß

Die empfohlene Zufuhr für Protein pro Tag beträgt für …

Erwachsene ab 19 Jahren bis 65 Jahre
0,8 g Protein/kg Körpergewicht pro Tag.

Erwachsene ab 65 Jahren
1,0 g/kg Körpergewicht pro Tag 
(Schätzwert von DGE)

Bleib gesund! 🙂