Die größten Tiere der Welt

Verschiedene Tierarten

Hier finden Ihr die größten Tiere der Welt (verschiedene Tierarten).
Diese Tiere sind die größten Tiere aus ihrer Art.
Hier können also Riesenschnecken auf Riesen-Krokodile treffen.

Afrikanische Riesenschnecke
Afrikanische Riesenschnecke

Echte Achatschnecke
(Afrikanische Riesenschnecke)

Sie ist die größte Landschnecke der Welt und kommt aus Afrika.
Länge: 30 cm
Höhe: 15 cm
Ihr Gehäuse kann bis zu 20 cm groß sein.

Sonstiges:
Sie gelten in Afrika als Nahrungsmittel, denn durch ihre extreme Größe sind sie reich an Fleisch und dienen daher als Fleischlieferanten.
Sie lebt fünf bis sechs oder sogar 10 Jahre. 

Koloss Kalmar
Koloss Kalmar

By Ich – Own work, CC BY-SA 4.0Link

Koloss Kalmar

Das größte Weichtier der Welt ist der Koloss Kalmar, welcher in den Gewässern der Antarktis lebt.
Länge der Tentakeln: 8 Meter 
Gesamtlänge: 14 Meter

Sonstiges:
Der Koloss hat riesige Augen, welche mit einem Durchmesser von 27 cm größer sind als ein menschlicher Kopf. Trotz des riesigen Körpers ist die Haut des Kolosses sehr dünn und empfindlich. 

Japanische Riesenkrabbe
Japanische Riesenkrabbe

Japanische Riesenkrabbe

Sie ist die größte lebende Krebsart und der größte Gliederfüßer der Welt und lebt ausschließlich im Pazifik.
Durchmesser des Körpers: 37 Zentimeter
Gesamtgewicht: 20 kg
Gesamtlänge: 4 Meter

Sonstiges:
Der Körper der Riesenkrabbe ist rundlich und mit stumpfen Auswüchsen bedeckt. Bei einer Länge von 4 Metern sind die Beine recht dünn und lang. Trotz ihres bedrohlichen Aussehens sind Riesenkrabben eher harmlos. 

Salzwasserkrokodil
Salzwasserkrokodil

Salzwasserkrokodil (Leistenkrokodil)

Das Salzwasserkrokodil ist das größte und
schwerste Reptil der Welt.
Gesamtlänge: 6,3 Meter 
Gesamtgewicht: 1.300 kg

Sonstiges:
Sie haben einen sehr breiten Körper mit einer ebenso breiten Schnauze.
 Salzwasserkrokodile sind die einzigen Krokodile, die im Salz- und Süßwasser leben. Am Bauch und an der Schnauze besitzen sie Sinneszellen, mit denen Vibrationen des Wassers wahrgenommen werden können.

Giftige Schlange
Netzpython

Netzphyton

Die längste Schlangenart der Erde und gleichzeitig das längste Reptil der Welt ist die Netzpython, welche in den Tropen Südostasiens leben.
Gesamtlänge: 7,67 Meter
Gesamtgewicht: 158 kg

Sonstiges:
Sie ist sehr anpassungsfähig und besiedelt neben Regenwälder, Sümpfen auch Siedlungen. Experten gehen davon aus, dass es in der freien Wildbahn noch weit aus größere Exemplare geben soll. Diese Exemplare sollen eine Länge von 10 Metern aufweisen. 

Komodowaran
Komodowaran

Komodowaran

Die größte Echse der Welt heißt Komodowaran, welche auf der Komodo Insel in Indonesien lebt. 
Gesamtlänge: 3 Meter
Gesamtgewicht: 70 kg

Sonstiges:
Das Beuteschema reicht von Insekten bis zu ausgewachsenen Wildschweinen. Sie sind in der Lage große Säugetiere zu jagen und zu erlegen, durch giftige Drüsen im Unterkiefer.

Galapagos Riesenschildkröte
Galapagos Riesenschildkröte

Galapagos Riesenschildkröte

Die größte Landschildkröte ist die Galapagos Riesenschildkröte, welche auf dem Galapagos-Archipel, eine Inselgruppe im Pazifischen Ozean, zu finden ist.
Alter: 100 Jahre
Panzerlänge: 1,3 Meter
Gesamtgewicht: 400 kg

Sonstiges:
Sie ernährt sich von Grösern, Kräutern, Kletterpflanzen, Büschen, Beeren, Flechten und Kakteen. Die älteste Galapagos Riesenschildkröte starb 2006 im Alter von vermutlich 176 Jahren.

Wenn Du gerne wissen möchtest, welche Tiere die ältesten Tiere der Welt sind, dann klicke hier.

Lederschildkröte
Lederschildkröte

Lederschildkröte

Wenn die Galapagos Riesenschildkröte die größte Schildkröte auf dem Land ist, welche ist dann die größte Schildkröte im Meer? Es ist die Lederschildkröte.
Sie wird deutlich größer als die Galapagos Riesenschildkröte.
Panzerlänge: 2,55 Meter
Gesamtgewicht: 916 kg

Sonstiges:
Die Lederschildkröte ist ein ausgezeichneter Taucher. Sie kann bis zu 1.200 Meter tief tauchen. Auf ihrer Speisekarte stehen vor allem Quallen.

Afriakanischer Riesenstrauß
Afrikanischer Strauß

Afrikanischer Strauß

Der größte und schwerste Vogel der Welt ist der afrikanische Strauß.
Gesamthöhe: 2,75 Meter
Gesamtgewicht: 185 kg
Schnelligkeit: 70 km/h

Sonstiges:
Sie sind nicht nur die größten und schwersten Vögel, sondern auch die Tiere, welche die größten Eier legen können. Sie sind überwiegende Pflanzenfresser und zu ihre Feinden gehören Raubtiere wie Löwen und Leoparde. 

Skelett eines Goliathfrosches
Skelett eines Goliathfrosches

Goliathfrosch

Der größte Frosch der Welt ist der Goliathfrosch,
welcher in Afrika daheim ist.
Gesamtlänge (Ausgestreckt): 90 cm
Gesamtgewicht: 3 kg

Sonstiges:
Goliathfrösche haben kräftige Hinterbeine und können ca. 3 Meter weit aus dem Stand springen. Goliathfrösche leben überwiegend am und im Gewässer und benötigen sauberes, sauerstoffreiches Wasser und einen sandigen Gewässergrund. Der riesige Frosch ist stark vom Aussterben bedroht.

Gelbe Haarqualle
Gelbe Haarquallen

Own work, CC BY-SA 3.0Link

Gelbe Haarqualle

Die größte Qualle der Welt ist die gelbe Haarqualle, welche im Atlantik, im Ärmelkanal, in der Nord- oder der westlichen Ostsee zu finden ist.
Durchmesser des Körpers: 2 Meter
Anzahl der Randtentakeln: 70 bis 150 Stück
Länge der Randtentakeln: Bis zu 40 Metern

Sonstiges:
Die Tiere leben in kleineren Schwärmen und ernähren sich fast ausschließlich von Plankton. Sie fangen die Beute, indem sie sich wie ein Schirm ausbreiten und sich langsam zu Boden sinken lassen.

Schnurwurm
Schnurwurm (Lineus longissimus)

By Keisotyo – Own work, CC BY-SA 3.0Link

Schnurwurm (Lineus longissimus)

Der Schnurwurm ist das längste Tier der Welt.
Gesamtdicke: 10 mm
Gesamtlänge: 35 Meter
Gesamtlänge von einem Ausnahmeexemplar: 55 Meter

Sonstiges:
Der Schnurwurm ist ein fleischfressender Meeresbewohner, welcher oft lebhaft gefärbt ist. Sie besitzen eine außerordentlich starke Muskelatur, die hauptsächlich aus Längs- und Ringmuskel besteht.

Blauwal
Blauwal

Blauwal

Das größte Tier der Welt, vom Volumen, ist der Blauwal, welcher zu den Bartenwalen gehört.
Schnelligkeit: 30 km/h
Gesamtgewicht: 140.000 kg
Gesamtlänge: 26 Meter
Gesamtlänge von Ausnahmeexemplaren: 33,6 Meter

Sonstiges:
Das Herz wiegt bei größeren Blauwalen bereits über 1.000 kg. Die Rufe eines Blauwals können einen Dezibelwert von 188 erreichen. Damit sind die vom Dezibelwert lauter als ein Düsenjet.

Für mehr zum Thema Wale klicke hier.

Afrikanischer Elefant
Afrikanischer Elefant

Afrikanischer Elefant

Der afrikanische Elefant ist das größte Tier an Land.
Alter: 60 bis 70 Jahre
Gesamthöhe: 3 bis 3,7 Meter
Gesamtgewicht: 4.000 bis 6.000 kg
Gesamthöhe von Ausnahmeexemplaren: 4 Meter
Gesamtgewicht von Ausnahmeexemplaren: 10.000 kg

 Sonstiges:
Ihre Nahrung besteht sowohl aus weicher wie auch harter Pflanzenkost. Jungtiere interagieren gerne mit anderen Tierarten. Sie spielen häufig mit Vögeln, Affen, Warzenschweinen und Antilopen.

Giraffen-Kuh und ihr Kalb
Giraffen-Kuh mit ihrem Jungtier

Giraffe

Das höchste Tier der Welt ist die Giraffe, welche nur noch in afrikanischen Savannen verbreitet ist.
Alter: 25 Jahre
Gesamthöhe: 5 bis 6 Meter
Gesamtgewicht: 1.600 kg
Schnelligkeit: 60 km/h

Sonstiges:
Warum haben Giraffen so einen langen Hals? Ihre Halswirbelsäule ist vom Aufbau her die gleiche, wie bei allen anderen Säugetieren. Sie haben sieben Halswirbeln, die aber stark verlängert sind. Die lange Giraffenzunge dient zum Abstreifen von Akazienblätter, denn Giraffen sind Pflanzenfresser und ernähren sich vom Laub der Bäume. 

Rotes Riesenkänguru
Rotes Riesenkänguru

Rotes Riesenkänguru

Das rote Riesenkänguru ist das größte Beuteltier der Welt und bewohnt trockene und halbtrockene Gebiete in ganz Australien.
Gesamtlänge (mit Schwanz): 3 Meter
Gesamtgewicht: 90 kg

Sonstiges:
Sie haben durch ihre extreme Sprungkraft die Möglichkeit eine Sprungdistanz von sagenhaften 9 Metern hinzulegen. Der kräftige Schwanz kann das Gewicht des Körpers allein tragen kann und wird fast ebenso lang wie der Körper. und dient als Stütze und zur Balance bei weiten Sprüngen.

Goldkronen Flughund
Goldkronen Flughunde

Goldkronen Flughund
(genau so groß wie Kalong & indischer Riesenflughund)

Im Bereich der Fledertiere ist der Goldkronen Flughund einer der Größten.
Gesamtlänge: 30 bis 40 cm
Gesamte Flügelspannweite: 1,5 bis 1,7 Meter
Gesamtgewicht: 1 kg

Sonstiges:
Genau so groß wie der Goldkronen Flughund wird auch der Kalong und der indische Riesenflughund.
Der ersten Platz wird also bei den Fledertieren durch drei geteilt.
Der Goldkronen Flughund ist auf den Philippinen einheimisch.
Sie zählen zu einer bedrohten Spezies.

Deutsches Riesenkaninchen
Riesenkaninchen

Deutsche Riesenkaninchen

Deutsche Riesenkaninchen sind die größten Kaninchen der Welt.
Gesamtlänge: 72 cm
Gesamtgewicht: 10 kg

Sonstiges:
Sie stammen ursprünglich aus Gent, dem belgischen Flandern und wurden nach Deutschland importiert. Es sind heutzutage verschiedene Fellfarben beim deutschen Riesen anerkannt.
Die häufigste Farbe ist grau (wildfarbige Riesen). 

Flusspferd (Nilpferd)
Flusspferde (Nilpferde)

Flusspferde (Nilpferde)

Sie sind Huftiere und die größte ihrer Kategorie und zählen zu den schwersten landbewohnenden Säugetieren der Welt, hinter dem Elefant.
Alter: 40 bis 50 Jahre
Gesamthöhe: 1,5 Meter
Gesamtlänge: 5 Meter
Gesamtgewicht: 4.500 kg
Schnelligkeit: 30 km/h

Sonstiges:
Flusspferde sind Pflanzenfresser und keine Fleischfresser. Sind Flusspferde wirklich Pferde? Nein! Sie stammen nicht vom Pferd ab, sondern sind nahe Verwandte des Wals. Trotz der nahen Abstammung zum Wal sind Flusspferde keine guten Schwimmer und müssen sich in der Regel mit ihrem Füßen am Grund abstützen. Was sie jedoch sehr gut können ist unter Wasser zu bleiben ohne Luft zu holen. Ganze 5 Minuten halten die kräftigen Tiere aus.

Sie sind das gefährlichste Tier Afrikas. Wenn du mehr zu den gefährlichsten Tieren der Welt wissen willst, dann klicke hier.

Königin-Alexandra-Vogelfalter
Königin-Alexandra-Vogelfalter

By Robert Nash – Own work, CC BY 2.5Link

Königin-Alexandra-Vogelfalter

Ja, ihr habt richtig gehört. Der größte Tagfalter der Welt heißt: Königin Alexandra Vogelfalter.
Gesamtlänge: 7,5 cm
Gesamte Flügelspannweite: 28 cm

Sonstiges:
Leider sind diese Tiere stark bedroht.
Die Männchen sind etwas kleiner und erreichen eine Flügelspannweite von ca. 20 Zentimetern.